Eine tolle Aktion liegt hinter uns – eins der letzten großen Abenteuer für Jungscharler.
20 Jungen aus den Jungscharen Altenseelbach, Daaden und Herdorf waren dazu angetreten.
Die traditionelle Strecke entlang der Hochspannungsleitung über drei Berge von Wiederstein nach Altenseelbach, sechs herausfordernde praktische Aufgaben und vier knifflige Rätsel waren zu bewältigen; was die sechs Gruppen auch alle schafften. Geplant war ein Posten »Wasserschlacht«, wetterbedingt hatten die Mannschaften aber an jedem Posten und auch unterwegs hin und wieder mit und gegen Wasser zu kämpfen. Das tat aber der guten Stimmung keinen Abbruch. Wohlbehalten haben alle 20 Jungen den Lauf absolviert und können auf ein tolles Erlebnis zurückblicken. Und die Siegermannschaft darf sich auf das begehrte Hochspannungsabzeichen – auf gelbem Grund ein schwarzer Blitz – freuen.
Ein herzliches Dankeschön von den Gründern des Hochspannungslaufes an alle Mitarbeiter für ihren unermüdlichen treuen Einsatz.
Hier gibt es einige Bilder.