Herzliche Einladung an alle Jungen- und Mädchen-Jungscharen und befreundete Gruppen zur:
20. Siegerländer Waldlaufmeisterschaft
und zur
46. Gau-Waldlaufmeisterschaft
für Jungscharen am 05.05.2018 bei der Jugendbildungsstätte des CVJM-Kreisverbandes in Wilgersdorf.

24.03.2018

Die neueste Nummer des bündischen Mitteilungs-Blättchens »die junge schar« ist soeben online gegangen.

Bei der diesjährigen Sportnacht waren acht Mädchenmannschaften und beim Sportnachmittag drei Jungenmannschaften am Start.
Um wertvolle Punkte und Plätze wurde in folgenden Disziplinen gekämpft:
Bibelquiz
Indiacaweitschlag
Standweitsprung
Völkerballturnier
Indiacaturnier
Finger-Rocket-Turnier
Bei all den Wettkämpfen herrschte in der Sporthalle der CVJM-Jugendbildungsstätte eine fröhliche Stimmung.

Platz 1 bei den Mädchen belegte die Mannschaft Eisern, bei den Jungen sicherte sich Müsen den 1. Platz.
Hier sind alle Ergebnisse und auch ein paar Bilder von Sportnacht und Sportnachmittag.

Unsere nächsten Aktionen für Jungscharjungen und -mädchen sind
die Jungschar-Waldlaufmeisterschaft am 05.05.2018 rund um die CVJM-Jugendbildungsstätte in Wilgersdorf
die Jungschar-Fahradrallye am 31.05.2017 (Fronleichnam) in Wahlbach

Sei dabei!

11.03.2018

Jungscharbegegnung von vier Jungscharen
Am Freitag, den 09.03. war es endlich so weit: die Jungen-Jungscharen Daaden, Herdorf, Emmerzhausen und Altenseelbach trafen sich zur ersten gemeinsamen Jungscharstunde. Martin Triesch, Jungscharleiter in Daaden konnte mehr als 50 Jungen und ihre Mitarbeiter um 17:00 Uhr in der Arthur-Knauz-Turnhalle in Daaden begrüßen, um dort gemeinsam eine tolle Zeit zu erleben.
Die Mitarbeiter hatten ein ein cooles Hausspiel vorbereitet – »Schiffe versenken«. Jede der fünf Mannschaften, in denen jeweils jede der vier Jungscharen vertreten waren, präparierte ihre Seekarte und erwartete die Angriffe der Gegner. Trotz teilweise erheblicher Treffer und vieler versenkter Schiffe verlief das Spiel doch friedlich ab. Sieger der großen Seeschlacht war mit knappem Vorsprung die Mannschaft »grün«.
Natürlich wurde auch gesungen, dass die Halle wackelte, allein das war ein Erlebnis.
Wie oft suchen wir nach Sachen, die wir verloren oder verlegt haben. Und wie froh sind wir, wenn wir das Verlorene wiederfinden. Das gab es schon vor 2000 Jahren; die Bibel berichtet uns davon.
In der Andacht machten wir uns auf die Suche nach einer verlorenen Silbermünze und nach dem, was Jesus uns mit diesem Gleichnis deutlich machen will. Keiner der Jungscharjungen und keiner der Mitarbeiter ist Jesus egal. Er freut sich über jeden Menschen, der ihn annimmt und ihm vertraut.
Unsere gemeinsame Zeit voller Begegnungen endete mit dem typischen Abschlusslied »Nehmt Abschied Brüder, …« und einem dreifachen »Jungschar mit Jesus Christus mutig voran« und dem Versprechen sich im nächsten Jahr wieder zu treffen.
Nach dieser besonderen Jungscharstunde sind wir uns einig: In der Jungschar ist immer was los und das war nicht das letzte Mal, dass wir uns in dieser großen Runde getroffen haben.
Hier gibt es einige Bilder dieser Super-Jungscharstunde.
Christopher Späth, Jungschar Herdorf

Zurzeit bin ich dabei, meine große Bildersammlung zu scannen.
Die schönsten Bilder gibt es anschließend hier zu sehen:
www.jungschar.biz/w/?page_id=23.
Gerne denke ich an diese schöne und segensreiche Zeit zurück und ich gehe mal davon aus, dass es vielen von euch so geht.

Der neue Urlaubslotse der »bündischen Jugend im CVJM-Westbund« ist online.
Hier gibt es Freizeiten, Lager und Aktionen in großer Auswahl.

22.01.2018

Die 25. Nummer des bündischen Mitteilungs-Blättchens »die junge schar« ist soeben online gegangen.

20.01.2018

Die 24. Nummer des bündischen Mitteilungs-Blättchens »die junge schar« ist soeben online gegangen.

Eine Häuptlingsfreizeit mit vielen guten Eindrücken und Erlebnissen liegt hinter uns.
Die 15 Teilnehmer haben viel von den 9 Dozenten gelernt.
Jeden Tag haben wir uns eingehend mit Gottes Wort beschäftigt.
Jetzt geht es mit den wöchentlichen Gruppenstunden weiter; hier wird das Gelernte angewendet.
In der Galerie gibt es Bilder unserer Häuptlingsfreizeit.

Hallo  liebe Eltern, Verwandte und Freunde,
gestern hat unsere Häuptlingsfreizeit in der Lindenmühle begonnen.
»Ich bin gekommen, ein Feuer anzuzünden auf Erden; was wollte ich lieber, als dass es schon brennte.« heißt unsere Freizeitlosung.
Wir sind 15 Jungen, 9 Mitarbeiter und 2 Küchenfrauen.
Es ist eine super Truppe, mit der wir hier viel erleben werden.
Die ersten Bilder findet ihr in der Galerie.